Absage an neuem Webauftritt

Die Firma byte-hit IT-Leistungen wollte unseren Webauftritt modernisieren.

Es wurde Wert darauf gelegt, dass Sie Ihre vertraute Umgebung vorfinden. Technisch wurde die Site jedoch komplett erneuert und auf den neuesten Sicherheitsstandart aktualisiert.
Sie können nun das „Responsive-Design“ auch auf Ihrem Handy oder Tablet nutzen.

Leider hat sich die Mehrheit des Vorstandes gegen eine Modernisierung entschieden und das Thema wurde auf unbestimmte Zeit vertagt…

Website zurzeit: http://cda-limburg-weilburg.de
Hoster zurzeit: dogado.de

06.11.21–19:30 CdA Ü60 – Ü60 ABC

CdA Ü60 – Ü60 ABC: Ergebnis

Spielort: Runkel

Torschützen:

Besonderheit:

Zu den Spielplänen »

30.10.21–19:30 AH ABC – CdA Ü50

AH ABC – CdA Ü50: Ergebnis

Spielort: Marburg

Torschützen:

Besonderheit:

Zu den Spielplänen »

30.10.21–19:30 CdA Ü60 – AH XYZ

23.10.21:

CdA Ü60 – AH XYZ: Ergebnis

Spielort: Marburg

Torschützen:

Besonderheit:

Zu den Spielplänen »

23.10.21–19:30 CdA Ü50 – AH Hausen-Fussingen

23.10.21:

CdA Ü50 – AH Hausen-Fussingen: Ergebnis

Spielort: Fussingen

Torschützen:

Besonderheit:

Zu den Spielplänen »

23.10.21–19:30 XYZ – CdA Ü35

23.10.21:

CdA Ü35XYZ – : Ergebnis

Spielort: Runkel

Torschützen:

Besonderheit:

Zu den Spielplänen »

16.10.21-19:30 CdA Ü35 – AH Kirberg

16.10.21:

CdA Ü35 – AH Kirberg: Ergebnis

Spielort: Kirberg

Torschützen:

Besonderheit:

Zu den Spielplänen »

1. Spiel nach Corona vom CdA

Grillfeier und 1. Spiel nach Corona vom Club der Altfussballer

Auch der Club der Altfussballer Limburg-Weilburg hat den Spielbetrieb mit einem Spiel gegen die Alten Herren der SG Hausen-Fussingen wieder aufgenommen. Bei sommerlichen Temperaturen hatten beide Ü45-Mannschaften sichtlich Spaß nach der langen Corona-Pause. Auf dem gut gepflegten Rasen der TuS Schupbach entwickelte sich ein sehr ordentliches und fair geführtes Spiel, auch wenn dies für einige Akteure das erste Spiel nach über einem Jahr war. Nachdem das Spiel in der ersten Halbzeit noch ausgeglichen war, ging der SG Hausen-Fussingen gegen Ende etwas die Puste aus, so dass das Endergebnis mit 8:1 für den CdA etwas zu hoch ausgefallen ist.

Der guten Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch, denn der Verein der Altfussballer hatte alle Spieler und Vereinsmitglieder zu einer Grillfeier eingeladen. Im Anschluss an das Spiel begrüßte der Vorsitzende des CdA Limburg-Weilburg, Peter Platzer, alle Anwesenden und erinnerte dabei an all diejenigen, die in der letzten Zeit wegen Corona oder wegen des Hochwassers kein Glück hatten und leiden mussten. Aus die-sem Grund würde der CdA die Kosten für Essen und Getränke übernehmen und sich über Spenden zu Gunsten der Flutopfer freuen.

Bei Steaks, Würstchen und kühlem Bier wurde anschließend noch einige Stunden gefachsimpelt – Corona konform im Freien. Dem Spendenaufruf wurde auch rege Rechnung getragen, so dass in Summe ein Betrag von 350 Euro in der Spendenbox landete. Der Club der Altfussballer Limburg-Weilburg bedankt sich bei allen Spendern und füllt den Betrag auf insgesamt 500 Euro auf. Die Spende erfolgt über die Max-Stillger-Stiftung, welche die Gelder umgehend und direkt an die Betroffenen vor Ort auszahlt.

(von Jochen Königstein)

Mitgliederversammlung 2020

Peter Platzer als Vorsitzender wiedergewählt!

Altfußballer Limburg-Weilburg blicken auf eine gelungene Saison zurück.

Am Freitag, den 06.03.2020 fand im Vereinsheim des TuS Schupbach die Jahreshauptversammlung des Clubs der Altfußballer statt. Der 1. Vorsitzende Platzer konnte dazu 23 Mitglieder begrüßen.

Zu Beginn wurde den Verstorbenen des Clubs; besonders Herbert Stillger, verstorben am 26.11.19, Rudolf Muth, verstorben am 04.12.19 und Horst Geis, verstorben am 20.02.20, gedacht.

In einem knappen Jahresrückblick betont der Vorsitzende, dass das Vereinsleben seit Jahren in ruhigen Bahnen verlaufe. Der Spielbetrieb sei gut organisiert. Der Umgang miteinander innerhalb der Mannschaften wie auch des Vorstandes sei angenehm und respektvoll. Dies sei nicht selbstverständlich, erfordere einiges an Arbeit und ständiger Überprüfung. Das aber sei der Grundstock für den sportlichen Erfolg.

Seit vielen Jahren steht der CdA Limburg-Weilburg innerhalb der einzelnen Regionalbereiche glänzend da und hat eine absolute Alleinstellung in ganz Hessen. Keine Region stellt annähernd sportlich gesehen 3 Mannschaften und in keiner Region werden so viele Spiele ausgetragen, wie in Limburg-Weilburg. Von den 28 Partien der 3 Mannschaften wurden die meisten gewonnen, auch Spielabsagen gab es nur erfreulich wenige. Beim VfR 19 Limburg und beim TuS Ahlbach wurden Spiele anlässlich von Vereins-Jubiläen ausgetragen. Für das Jahr 2020 habe die Ü35 sowie die Ü50 jeweils zwölf, und die Ü60 vier Spiele geplant.

Für 40 Jahre Clubmitgliedschaft wurden mit Ehrenurkunde und Goldnadel ausgezeichnet: Manfred Jung, Hermann Orazem und Siegfried Appel. Die Geehrten wurden mit reichlich Beifall bedacht. Hermann Orazem ließ es sich nicht nehmen, nach erfolgter Ehrung, ein kurzes persönliches Resümee seiner Aktivitäten in den 40 Jahren beim CdA Limburg-Weilburg vorzutragen.
Die Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft im Club für Ulrich Weber und Wolfgang Behr konnten nicht vorgenommen werden, die betreffenden Personen hatten sich im Vorfeld entschuldigt.

Vor den anschließenden Neuwahlen verabschiedet der 1. Vorsitzende die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Ernst Kunze und Lothar Gotthardt. Er bedankt sich bei beiden für die geleistete Arbeit im Vorstand. Besonders hebt er dabei die Arbeit des Schriftführers L. Gotthardt hervor, der in über 10 Jahren vorbildlicher Vorstandstätigkeit hervorragende Arbeit für den Club geleistet hat.
Versammlungsleiter Joachim Gärtner und Protokollführer Ernst Kunze für die Neuwahlen hatten ein leichtes Amt.

Peter Platzer stellt sich als 1. Vorsitzender zur Wiederwahl und wird per Handzeichen einstimmig gewählt. Als 2. Vorsitzender wird Daniel Blatt vorgeschlagen und ebenso einstimmig gewählt. Hans-Joachim Jung stellt sich für das Amt des Kassierers zur Wiederwahl und wird ebenfalls einstimmig per Handzeichen wiedergewählt.

Für den bisherigen Schriftführer Lothar Gotthardt, der ausscheidet, wird Jochen Königstein als Schriftführer vorgeschlagen und einstimmig gewählt.
Beisitzer bleibt weiterhin Patrick Belz und Kassenprüfer Uwe Rieder. Für den ausscheidenden Kassenprüfer Joachim Gärtner wird der bisherige Ersatzkassenprüfer Helmut Schorr vorgeschlagen und gewählt. Als Ersatzkassenprüfer wurde Armin Börner berufen.

Einige Fotos wurden in der Bildergalerie eingestellt